Skip to main content

Dr. Fritz Stanislaus

Dr. Stanislaus ist promovierter Industrieapotheker, der viele Jahre in leitender Position in einem familiengeführten pharmazeutischen Unternehmen tätig war. Er war außerdem Vorsitzender der Landesgruppe Bayern der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft und Vizepräsident (Industrie) der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft.

Vom Werden eines Medikamentes

Die Fortschritte in der Medizin beruhen vor allem auf der Entwicklung von wirksamen und sicheren Arzneimitteln. Viele Krankheiten wie lebensbedrohlichen Infektionen, Zuckerkrankheit, Bluthochdruck und Herzinsuffizienz sind heute  - anders als vor 100 Jahren – mit Medikamenten sehr gut behandelbar. Auch die 5-Jahresüberlebensrate bei Tumorerkrankungen hat sich in den letzten Dekaden dank innovativer Krebsmedikamente nahezu verdoppelt. 

Die Entwicklung von Arzneimitteln ist sehr zeitaufwändig und kostenintensiv. Bevor ein Arzneimittel eine Zulassung durch eine Zulassungsbehörde erhält, müssen Wirksamkeit, Unbedenklichkeit und die pharmazeutische Qualität im Rahmen von präklinische Tests und klinischen Prüfungen an Menschen nachgewiesen werden.

Im Rahmen des Vortrages werden alle Phasen der Arzneimittelforschung und -entwicklung anschaulich erläutert und dabei auch erklärt, warum nur wenige Kandidaten eine Arzneimittelzulassung bekommen.